AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Anmeldung

  • Die Anmeldung ist per eMail oder unter http://www.erfolgreich-gesund-vernetzt.at  möglich. Durch diese Auftragserteilung erklären sich die Teilnehmerinnen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen voll einverstanden, außer es wurde – im Einzelfall – ausdrücklich und schriftlich etwas anderes vereinbart.

Kurskosten – Jahresprogramm

  • Der Preis für das vergünstigte Jahresprogramm (Förderung durch die Gesunde Gemeinde) beinhaltet alle unsere neun Termine, sowie einer persönlichen, telefonischen Beratung von je 1/2 Stunde pro Expertin, sowie Getränke.

Richtlinien:

  • Es ist ein Programm von Frauen für Frauen.
    Männer sind hier nicht zugelassen.
  • Teilnehmerinnenzahl:
    Um die Effizienz von Veranstaltungen zu gewährleisten wird die Teilnehmerinnenzahl begrenzt.
    Mindestens 10 Teilnehmerinnen und maximal 20 Teilnehmerinnen.
  • Die Anmeldungen werden nach dem Datum des Einlangens gereiht. Sichern Sie sich daher Ihren Veranstaltungsplatz durch frühzeitige Anmeldung.
  • Sie sind über 18 Jahre alt; andernfalls dürfen Sie nicht an den Workshops teilnehmen.

Die Leistung / Aufklärungspflicht der Veranstalterinnen:

  • Gegenstand des Auftrages ist das Erbringen einer vereinbarten Leistung, nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen oder seelischen Erfolges. Als Teilnehmerin werden Sie aktiv darüber informiert, dass die Leistung in Form von Wissensvermittlung, Kenntnissen und Erfahrungen erbracht wird. Die Informationen stellen keinerlei Heilbehandlung dar.
    Für die Diagnoseerstellung und Therapie hat sich die Teilnehmerin an einen Arzt zu wenden. Die Teilnehmerin erhält hier keinen Ersatz für eine ärztliche, physio- oder psychotherapeutische Diagnose oder Behandlung. Alle im Rahmen des Kurses geäußerten Informationen dienen lediglich zur Unterstützung der Gesundheit und des Wohlbefindens und dürfen weder als Therapie noch als Plan zur Heilung einer etwaigen Krankheit verstanden werden. Es liegt in der Selbstverantwortung der Teilnehmerin, die Empfehlungen anzunehmen und umzusetzen.

Respekt und Geheimhaltung:

  • Veranstalterinnen und Teilnehmerinnen verpflichten sich einem respektvollen Umgang untereinander und miteinander. Unangemessene Aussagen sind deplaziert und werden nicht gedultet. Die Inhalte und Ergebnisse in den Kursen sind oft sehr persönlich und dürfen in keinster Weise weiterverbreitet werden.

Copyrights:

  • Die von uns beigestellten Unterlagen sind und bleiben unser geistiges Eigentum und stehen ausschließlich unseren Teilnehmerinnen für Ihren persönlichen Zweck zur Verfügung. Die darüber hinausgehende Verbreitung dieses Materials ist nicht gestattet bzw. an unsere vorherige schriftliche Zustimmung gebunden.
    Sie werden die Unternehmensinhalte, die Dienste oder Kurse sowie übermittelte Inhalte nicht kopieren, ändern, zurückentwickeln (Reverse Engineering), vervielfältigen, verteilen, öffentlich anzeigen, öffentlich aufführen, der Öffentlichkeit mitteilen, abgeleitete Werke davon erstellen, verunstalten, verschleiern, beschädigen, hacken, beeinträchtigen oder anderweitig nutzen oder verwerten, soweit dies nicht durch die vorliegenden Bedingungen bzw. durch die zuständigen Kurs-Trainerinnen gestattet wird.

Zahlungs- & Stornobedingungen:

  • Unsere Rechnungen sind bei Rechnungslegung ohne Abzug zahlbar.
    Bitte sorgen Sie dafür, dass die Kurskosten bis spätestens 23.01.2019 überwiesen wird.
  • Wenn Sie das Jahresprogramm absagen müssen, informieren Sie uns bitte umgehend und schriftlich.
    > Bis 20.1.2019 stornieren wir Ihre Anmeldung kostenfrei,
    > Ab dem 21.1.2019 berechnen wir 50 Prozent als Stornierungsgebühr, bei Nennung einer Ersatzperson, fallen keine Stornogebühren an.
  • Sollte ein Seminar durch Krankheit der Trainerinnen, durch zu geringe Teilnehmeranzahl oder durch andere, nicht von den Trainerinnen zu beeinflussenden Gründe abgesagt werden müssen, so entsteht der Teilnehmerin ausschließlich ein Anspruch auf Rückerstattung bereits einbezahlter Kursgebühren. Sämtliche weiteren Ansprüche wie Hotelreservierungen, Verdienstausfall u.ä. können gegenüber der Trainerinnen nicht geltend gemacht werden.
  • Nicht in Anspruch genommene Leistungen im Rahmen des Jahresprogramms können nicht vergütet werden.

„Erfolgreich :: Gesund :: Vernetzt.“
Wie Sie Ihre Herausforderungen in Zukunft mit Leichtigkeit meistern.

Abonnieren Sie unseren >> Newsletter